Am 25.09.2020 fand wieder ein weltweiter Klimastreik statt. Dass dieses Thema nicht nur die Schüler und Schülerinnen anderer Schulen betrifft, ist uns auch an der Grundschule Lichtenwald bewusst. Wir alle sitzen im selben Boot. Wir alle, und insbesondere unsere Kinder, werden in der Zukunft vom Klimawandel und all seinen Folgen betroffen sein.

Deshalb ist dieses Thema neben Schreiben, Rechnen und anderen Fertigkeiten ein wichtiges Lernfeld: Wie kann ich in der Welt handeln? Was kann ich tun? Wie kann ich selbst Verantwortung übernehmen? Wie kann ich dies auf demokratische Weise tun? Auf all diese Fragen nimmt auch der Bildungsplan immer wieder Bezug. In den Leitgedanken und den prozessbezogenen Kompetenzen, in unterschiedlichen Fächern.

Die Themen Klimawandel und Demonstrationen sind für viele Kinder nicht neu. Viele haben ein Grundwissen durch ihre Eltern, das Fernsehen, aus Kinderzeitschriften und Büchern... So war es auch in der Klasse 4a. Wir sammelten das vorhandene Wissen der Klasse und erfuhren von konkreten Handlungsspielräumen und Zusammenhängen unseres täglichen Handelns. Daraus formulierten die  Kinder kurze und prägnante Aufforderungssätze. Passend für Plakate, wie es sie auf Demonstrationen gibt. In Partner- oder Gruppenarbeit gestalteten die Schüler*innen dann ihre Transparente. Die Kinder teilten Farben und Pinsel, gaben sich gegenseitige Hilfe und Tipps. Mit Eifer und effektiver Arbeitsteilung wurden fast alle Plakate rechtzeitig vor dem Stundenende fertig. Die stolzen Schüler*innen präsentierten sie anschließend vor dem Kunstraum bei einer kurzen Minidemonstration und skandierten ihre Parolen der Plakate.

Sogar für den Nachmittag verabredeten sich einige Schüler*innen dann für eine Demonstration in Lichtenwald. Das war der richtige Anfang. Bleibt dabei Kinder!   

 

Am Samstag, den 19.09.2020 war es endlich soweit! Der langersehnte erste Schultag für unsere neuen Erstklässler war da! Dieses mal musste die Einschulungsfeier unter Pandemiebedingungen stattfinden, d.h. es waren nicht so viele Gäste erlaubt wie in den Jahren zuvor. Deshalb gab es dieses Schuljahr 2 Einschulungsfeiern. Eine für die Klasse 1a und eine für die Klasse 1b! Mit einem rießigen Segelschiff, in das alle Erstklässler einsteigen durften, ging es gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen auf die erste gemeinsame Fahrt! Sogar Pippi Langstrumpf, Biene Maja, Elsa und Wicki waren mit an Bord! Auch die Sonne schickte ihre Sonnenstrahlen mit auf die erste gemeinsame Fahrt, die für alle spannend und ganz aufregend war!

 

Heute am Montag, den 21.09.2020 wurden die neuen Ertsklässler bei strahlendem Sonnenschein von der ganzen Schulgemeinschaft herzlich willkommen geheißen. Nachdem die Rektorin Frau Schopf ein paar Willkommensworte an die Ertsklässler gerichtet hatte, wurden sie von den Viertklässlern mit einer Schultüte und einem kleinen Schulranzen begrüßt.  Die neuen Erstklässler waren sichtlich beeindruckt von der Anzahl der Kinder unserer Schulgemeinschaft, zu der sie ab heute dazugehören!