Autorenlesung mit Gudrun Pausewang

 

Am 10.11.2011 lernten die Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Lichtenwald im Rahmen einer Autorenlesung eine berühmte Schriftstellerin, Gudrun Pausewang, persönlich kennen.

Die Autorin faszinierte, begeisterte und bewegte die Schüler durch ihre ruhige und bestimmte Art, aber besonders durch die interessanten Erzählungen aus ihrem Leben.

Gudrun Pausewang, 1928 in Wichstadtl in Böhmen geboren, wurde Lehrerin und unterrichtete an deutschen Schulen in Chile, Venezuela und Kolumbien. Nach ihrer Rückkehr im Jahre 1972 aus Südamerika mit ihrem 2-jährigem Sohn war sie als Lehrerin bis 1989 in der Nähe von Fulda tätig.

Alle ihre über 90 Bücher sind eng mit ihren persönlichen Erfahrungen verbunden. Nur etwa 20 Bücher richten sich an Erwachsene. Am meisten schrieb Sie Jugend- und Kinderbücher. Dabei verarbeitete Sie ihre Kindheit im Dritten Reich, aber auch Not und Elend der Straßenkinder, die Sie in Südamerika kennengelernt hat.  Ihr bekanntestes Buch „Die Wolke“, das Sie nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl schrieb, wurde verfilmt und kam sogar in die Kinos.

Stets geht Sie mit offenen Augen durch die Welt und findet dort den Stoff, der ihre Fantasie zum Schreiben anregt. Als vierfache Oma schreibt Frau Pausewang auch viele Kinderbücher, die von einer Oma handeln.
pausewang_1
Aus zwei ihrer Kinderbücher las Sie den Schülern auserwählte Geschichten beeindruckend vor. Besonders lustig fanden die Kinder die Erzählung der  „Oma im Drachenbauch“, bei der ein Drache eine Oma mit ihrem Enkel verschluckt und anschließend wieder herauswürgt beziehungsweise aus seinem hinteren Loch ausscheidet.   Der  „Frühlingsblitz“,  bei dem eine Oma nach einem Blitzschlag immer jünger wird, begeisterte ebenfalls das Publikum. Interessant war für die Kinder aber auch eine eher nachdenkliche Geschichte aus dem  Buch  „Pepè“, die  von einem Straßenjungen in Südamerika erzählt.


pausewang_2Die gesamte Zeit der Autorenlesung saßen die Kinder gefesselt auf ihren Stühlen und hörten aufmerksam zu. Für viele ist nun klar: Das nächste Buch, das sie lesen wollen, muss unbedingt von Gudrun Pausewang sein.

Mit einem herzlichen Dankeschön und großem Applaus verabschiedeten Lehrer
und Schüler die Autorin.