Preisgeld vom TSV für Teilnahme am Schülerlauf

Da war doch noch was… Zwei Wochen vor dem Schulfest fand der 11. Lichtenwalder Halbmarathon statt. Wie in den vergangenen Jahren haben Lichtenwalder Grundschüler beim Schülerlauf mitgemacht. Insgesamt haben 26 Kinder teilgenommen, zwei davon (Ruben Fahrion und Lennart Wöhr) sogar beim 10-km-Lauf! Somit haben sich die Kinder das vom TSV in Aussicht gestellte Preisgeld in Höhe von € 200,-- redlich verdient.

Am Freitag, den 25.Mai 2012 war es endlich so weit. Nach der großen Pause versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler zusammen mit der Schulleitung und ihren Lehrerinnen im Schulhof. Frau Schilling erklärte den Kindern den Grund für die Zusammenkunft und bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei der 1. Vorsitzenden des Fördervereins für die Getränkespende beim Schulfest. Für alle Kinder und ihre Klassenlehrerinnen stand nach der Aufführung des Musicals ein Getränk in den Klassenzimmern bereit. Die Kosten für diese Getränke hat der Förderverein übernommen.

Ute Hosch dankte den Kindern im Auftrag des Vereins für das wunderschöne Musical  beim Schulfest und betonte, dass die Übernahme der Getränke das Mindeste für die tolle Leistung sei. Dann kam sie zum eigentlichen Grund ihrer Anwesenheit in der Schule:  Im Auftrag des TSV-Vorsitzenden Armin Storz übergab sie die Kuverts mit dem Preisgeld an die Klassensprecher der jeweiligen Klassen. Die Gesamtsumme wurde abhängig von der Anzahl der Kinder einer Klasse, die tatsächlich mitgelaufen sind, aufgeteilt. Die jeweilige Gesamt-Schülerzahl einer Klasse wird selbstverständlich mit einberechnet.

Den größten Anteil bekommt dieses Jahr die Klasse 2. Fast die Hälfte der Kinder sind mitgelaufen. An zweiter Stelle kommt Klasse 3 mit etwas weniger als der Hälfte der Schüler, dann Klasse 1 mit ca. einem Drittel und schließlich Klasse 4 mit einem Viertel der Schüler.

Sicherlich haben die Kinder einen kleinen Extrawunsch, den sie sich nun mit der aufgestockten Klassenkasse erfüllen können. Die Freude bei den Schülern war jedenfalls groß.

Ute Hosch bedankte sich herzlich bei Ralph Richter und Uli Maier, die ein paar Wochen vor dem Schülerlauf einige Trainingseinheiten für die Kinder angeboten und begleitet hatten.  Das war den Kindern einen großen Applaus wert. An dieser Stelle ebenfalls vielen Dank an Gabi Richter, die als Vertretung beim Training eingesprungen ist.

Ute Hosch wünschte den Schülerinnen und Schülern schöne und erholsame Pfingstferien. Nach den aufregenden Events wie Schulfest und Zertifizierung „Singende Grundschule“ hätten die Kinder und ihre Lehrerinnen die Ferien mehr als verdient!

Danke an den TSV Lichtenwald für die schöne Kooperation und das gut funktionierende Miteinander, sowie natürlich das tolle Preisgeld für die Kinder.

Dieser Artikel erscheint im Reichenbacher Anzeiger vom 02. Juni 2012